10.09.2015

Aus dem Ausschreibungstext: "Am Institut für Politische Wissenschaft ist eine Juniorprofessur (BesGr. W1 NBesO) für die Didaktik der sozioökonomischen Bildung zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre (mit Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre). Die zu berufende Persönlichkeit soll die „Didaktik der sozioökonomischen Bildung“ unter den Schwerpunkten des politisch-ökonomischen Lernens und der Demokratiebildung vertreten. Erwünscht wird die Entwicklung einer fachbezogenen integrativen Hochschuldidaktik.

13.03.2014

Die Society of Socio-Economists ist ein US-amerikanischer Verband von Lehrenden an US-amerikanischen Hochschulen in den Bereichen Rechtswissenschaft, Volkswirtschaftslehre, anderen Disziplinen und anderen Berufen und Interessierten, die sich mit wirtschaftlichen Themen beschäftigen und dabei den Statement of Socio-Economic Principles folgen:

26.05.2013

generationjetzt ist ein "Netzwerk junger Menschen für plurale Ökonomik und gesellschaftliche Verantwortung", die zu einer "aktiven, mündigen und kritischen Generation" beitragen wollen. Sie fordern, dass "insbesondere Ökonomen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen" und "Lösungswege abseits des neoliberalen Paradigmas der letzten 40 Jahre" entwerfen.

21.02.2012

The SASE is an organization of academics from economics, sociology, political science, management, psychology, law, history, and philosophy. It is fostering the emerging meta-discipline of socio-economics.
SASE is editing the interdisciplinary journal Socio-Economic Review. Among its editors are Bruno Amable, Jens Beckert and Wolfgang Streeck.

21.02.2012

Die SASE ist eine interdisziplinäre Organisation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Politikwissenschaft, Organisationsforschung, Managementpsychologie, Rechtswissenschaft und Geschichte.
SASE engagiert sich für die Entwicklung der Metadisziplin Sozio-Ökonomik (vgl. Ziele der SASE).

16.12.2011

Die Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V. zielt auf eine Neubesinnung von Schulen und Universitäten im Zeichen von Bildung und Wissen. "Sie widmet sich der

12.05.2011

Die Angebote des gemeinnützigen Vereins sowi-online e.V. richten sich an LehrerInnen, ReferendarInnen, Studierende, LehrerbildnerInnen und FachdidaktikerInnen. Im Webportal finden sich u.a. eine Datenbank mit Unterrichtsmaterialien, Angebote zu Lehr-Lern-Methoden sowie Reader zu Themen wie Berufsorientierung, ökonomische und politische Bildung, historische und politische Bildung oder Lehrerausbildung.

25.04.2011

Die GPJE fördert die Auseinandersetzung mit allen Fragen der schulischen und außerschulischen politischen Bildung und unterstützt die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Teildisziplinen und Institutionen der politischen Bildung.

25.04.2011

Die DeGöB will die wissenschaftliche Entwicklung ökonomischer Bildung fördern, sie in der Schule verankern und ausbauen und die entsprechende Lehrerausbildung fördern.

25.04.2011

Die (DVPB) ist ein Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern, von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, von außerschulischen Pädagogen und Pädagoginnen, die sich der Politischen Bildung der Bürgerinnen und Bürger und der demokratischen poli­tischen Kultur der Gesellschaft verpflichtet fühlen.

Seiten